Allianz Südspessart

Eine interkommunale Zusammenarbeit der Kommunen Altenbuch, Collenberg, Dorfprozelten, Faulbach und Stadtprozelten

Altenbuch, Collenberg, Dorfprozelten, Faulbach und Stadtprozelten

Stadtprozelten


"Wer keine Visionen hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen." (Thomas Woodrow Wilson (1856-1924), US-amerikanischer Präsident 1913-1921)

Bürgermeister Stadtprozelten

"Der Zusammenschluss der 5 Südspessartgemeinden ist eine große Heraus- forderung und gleichzeitig eine Chance für alle Bürgerinnen und Bürger im Südspessart, sich gemeinsam den Herausforderungen im ländlichen Raum zu stellen, um das Lebens- und Wohnumfeld im ländlichen Raum den Entwicklungen entsprechend zukunftsfähig zu gestalten. Nutzen wir diese Chance!"

Claudia Kappes, 1. Bürgermeisterin Stadtprozelten


Einwohnerzahl: 1.549 (Stand 30.06.2018)
Fläche: 1087 ha
Ortsteile: Neuenbuch, Stadtprozelten
Bevölkerung: Bevölkerungsveränderung 2000-2009: -13%
Bevölkerungsveränderung 2009-2021: -9%
Bevölkerungsveränderung der unter 18-Jährige von 2009-2021: -24%
Anzahl an Vereinen: 30
Sehenswertes: Burgruine Henneburg, Historisches Rathaus, Pfarrkirche, 5-Sterne-Radweg


Wappen
Die Herren von Bratsfelden gründeten in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts vom alten Dorfprozelten aus die Burg und den Ort Prozelten. Um 1250 erscheint die Burg samt Zubehör im Besitz der Reichsschenken von Schüpf-Klingenberg. Über die Grafen von Wertheim und Hanau kam die Herrschaft Prozelten 1321 zum Deutschen Ritterorden, der im Ort eine Kommende einrichtete und seit 1329 die Hochgerichtsbarkeit innehatte. Kaiser Karl IV. erhob den Ort 1355 zur Stadt. 1484 kam Stadtprozelten durch Tausch an den Kurstaat Mainz und blieb dort bis zum Ende des Alten Reichs 1803. Bis 1688 war Stadtprozelten Sitz eines Amtes, seitdem verfiel die Burg. Aus dem 16. Jahrhundert sind die ältesten Siegel überliefert. Das Gebäude stellt wohl die einstige Deutschordensburg dar, die Sonne und der Mond sind vermutlich alte Ortszeichen. Auf einer Glasscheibe im Rathaus von 1600 und in einem etwa gleich alten Siegel steht in Rot eine silberne Mauer mit dem Großbuchstaben B als Initiale des damaligen Ortsnamens  Brodselden  im Tor. Darüber schwebt das sechsspeichige Mainzer Rad, das sich auf den Kurstaat Mainz bezieht. Im 19. Jahrhundert änderten sich die Farben mehrmals. Der Ortsname Stadtprozelten tauchte erstmals 1319 auf zur Unterscheidung von Dorfprozelten im gleichen Landkreis und Langprozelten im Landkreis Main-Spessart. (Quelle: http://www.hdbg.eu/gemeinden/web/index.php/detail?rschl=9676158)

Weitere Informationen unter www.stadtprozelten.de

Kontakt:
Stadt Stadtprozelten
Hauptstraße 132
97909 Stadtprozelten
Tel 09392/97600
Fax 09392/976018
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!